02.08.2022
Bundesliga

Alles angerichtet

Saisonauftakt im Deutsche Bank Park: Zur Eröffnung der 60. Bundesligasaison empfängt Eintracht Frankfurt am Freitagabend den FC Bayern München.

Magdeburg, München, Madrid – die drei M zum Saisonauftakt 2022/23 für die Frankfurter Eintracht. Vier Tage nach dem Einzug in die Zweite Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Magdeburg und fünf Tage vor dem UEFA Super Cup gegen Real Madrid empfangen die Adler am Freitag, 5. August, 20.30 Uhr, den FC Bayern München zur Eröffnung der 60. Bundesligasaison im Deutsche Bank Park. Amtierender Europa-League-Sieger gegen amtierenden Deutschen Meister: Die Fußballwelt schaut am Freitagabend auf die Stadt am Main – übertragen wird das Spiel in über 200 Ländern.

Die Stimmung vor dem Flutlicht-Highlight zum Saisonauftakt ist bestens im Herzen von Europa, gibt der Sieg bei Zweitligaaufsteiger Magdeburg doch zusätzlichen Rückenwind. Daichi Kamada mit dem Doppelpack sowie Jesper Lindström und Neuzugang Lucas Alario: Mit 4:0 haben die Hessen die erste Pflichtspielhürde der Saison am Montag souverän genommen. Nun gilt der komplette Fokus dem Duell mit dem Abonnementmeister von der Säbener Straße.

Daichi Kamada erzielt das wichtige frühe 1:0 für die Eintracht in Magdeburg.

Und auch dort dürfte die Laune hervorragend sein: Während die Eintracht nämlich ihren Einstand in die neue Runde im DFB-Pokal gab, angelten sich die Bayern am vergangenen Wochenende den ersten Titel der neuen Saison: Im Duell zwischen Pokalsieger und Meister sicherte sich die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann durch einen 5:3-Sieg in Leipzig den DFL-Supercup 2022.

Ausgeglichene jüngere Bilanz

Dass sich Frankfurt in der aktuellen Frühform nicht verstecken muss, lassen auch statistische Hintergründe vermuten: Zwar verloren die Hausherren gegen keinen anderen Verein häufiger im eigenen Stadion als gegen den FC Bayern, dafür kassierten die Münchener bei keinem Profiklub mehr Niederlagen als bei der Eintracht.

Zudem ist die Bilanz der vergangenen drei Spielzeiten ausgeglichen: In drei der vergangenen sechs Partien hieß der Sieger Frankfurt. Zuletzt am 3. Oktober 2021 in der Allianz Arena. Dass die Adlerträger in den vergangenen Jahren deutlich an Renommee gewonnen haben, zeigt nicht zuletzt im weiteren Sinne ein weiteres Gastspiel in München: Am 1. August 2003 kehrte die Eintracht mit einer 1:3-Niederlage aus dem Olympiastadion zurück. Das ist insofern eine Erwähnung wert, weil das bis Freitag das letzte Mal war, dass die SGE Teil des Ligastarts der deutschen Beletage war.

Der letzte Sieg gegen die Bayern und das auswärts in der Allianz Arena: Filip Kostic zieht ab und trifft zum 2:1.

Während seinerzeit Ottmar Hitzfeld und Willi Reimann an der Seitenlinie standen, schwingen 17 Jahre später Oliver Glasner und Julian Nagelsmann das Zepter. Bemerkenswert: Der Österreicher und sein Gegenüber konnten bislang je ein einziges Mal den anderen besiegen– vier von sechs Aufeinandertreffen endeten remis.

Das Saisonziel des FC Bayern in der Bundesliga ist klar: aus zehn Meisterschaften mach elf. Auf dem Weg dorthin streben die Münchener direkt zu Beginn einen Auftaktsieg an. Seit August 2011, einem 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach, hat der FC Bayern keines seiner vergangenen zehn Auftaktspiele in der Bundesliga verloren.

Bezogen auf die Auftaktserie des Gegners hat die Frankfurter Eintracht indes ein ebenso klares Ziel: aus zehn mach null...

Zum Spiel

Anstoß: Freitag, 5. August, 20.30 Uhr, Bundesliga, 1. Spieltag, Saison 2022/23.
Stadion: Deutsche Bank Park, Frankfurt.
Hörtipp: EintrachtFM überträgt ab 20.20 Uhr live.
TV-Hinweis: DAZN und SAT.1 übertragen live.

Die Pressekonferenz vor dem Spiel – präsentiert von Krombacher

Die letzten Informationen vor dem Bundesligaspiel erhaltet ihr auf der Pressekonferenz am Mittwoch, 13.30 Uhr, mit Cheftrainer Oliver Glasner. Live zu sehen auf EintrachtTVmainaqila und Facebook – präsentiert von Krombacher.

  • #SGE
  • #Eintracht
  • #Bundesliga
  • #2022-23
  • #SGEFCB
  • #DeutscheBankPark
  • #Vorschau
  • #Heimspiel

0 Artikel im Warenkorb