02.09.2020
Team

„Auf den Platz stellen, Gas geben, Punkte sammeln“

Timothy Chandler blickt motiviert auf die bevorstehenden Wettbewerbe, die Länderspielpause und die kürzlich abgeschlossene „AUF JETZT!“-Kampagne.

Timmy, wie läuft die Vorbereitung?
Ich habe schon einige Vorbereitungen hinter mir und viele Kilometer abgespult (lacht). Aber es gehört immer dazu und man gewöhnt sich daran. Dadurch, dass die Vorbereitung diesmal zu Hause ist, kann man zwischen den Einheiten nach Hause, schläft zu Hause im eigenen Bett und sieht seine Familie. Das ist natürlich ein großer Vorteil.

Nächste Woche spielt ihr in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gegen 1860 München. Wie schätzt du den Gegner und die Aufgabe ein?
Beim Pokal weiß man immer, wie es ist. Die Erstrundenspiele gegen kleinere Vereine sind immer schwer. Es wird sicherlich wieder ein hart umkämpftes Spiel. Wir müssen uns darauf genauso vorbereiten wie auf ein Bundesligaspiel und wollen natürlich eine Runde weiterkommen. Es ist der schnellste Weg zu einem Titel. Dort möchten wir dieses Jahr natürlich auch wieder so weit wie möglich kommen.

Fällt es ins Gewicht, dass Spieler wie Jonny de Guzman und Gelson Fernandes weg sind und würdest du dir zutrauen, mit einigen anderen diese Lücke zu füllen?
Zutrauen würde ich mir das auf jeden Fall. Dass solche tollen Charaktere unser Team verlassen, ist natürlich immer sehr traurig. Wir haben genug erfahrene Spieler, die diese Lücke füllen können, aber menschlich ist natürlich trotzdem ein großes Loch da.

Siehst du es als Vorteil, dass ihr dieses Jahr nicht am Europapokal teilnehmt?
Wir haben Woche für Woche Zeit, uns auf jedes Spiel optimal vorzubereiten, können besser analysieren und sind nicht so viel unterwegs. Dadurch können wir unsere Qualität jedes Wochenende zu hundert Prozent auf den Platz bringen. Momentan bereiten wir uns sehr gut vor, sind alle fit und versuchen, auch in diesem Jahr auf einem einstelligen Tabellenplatz zu landen. In Europa hatten wir wirklich tolle Jahre. Natürlich ist es schade, in diesem Jahr nicht dabei zu sein. Doch jetzt gilt die volle Konzentration dem DFB-Pokal und der Bundesliga.

Wie fühlst du dich in Frankfurt?
Ich komme aus Frankfurt und bin hier groß geworden. Meine Familie ist hier, Frankfurt ist mein Zuhause. Ich habe schon häufiger gesagt, dass ich mir auch vorstellen kann, hier meine Karriere zu beenden.

Ich habe letztes Jahr eine gute Rolle gespielt und wichtige Tore geschossen. Das war wichtig für mich und auch für die Mannschaft. Der Trainer weiß, dass ich immer da bin, wenn er mich braucht – egal auf welcher Position.

Timothy Chandler

Was denkst du über die Rückkehr der Fans in die Stadien?
Es ist natürlich sehr schwer ohne Fans, denn man kennt das volle Stadion bei Heimspielen. Wir mussten uns damit befassen und anfreunden. Jetzt gilt es, weiter abzuwarten. Natürlich wären wir glücklich, wenn in unserem Stadion wieder Fans zuschauen und uns anfeuern dürfen. Das kann sich aber jeden Tag wieder ändern. Generell müssen wir uns aber – ob mit oder ohne Fans – auf den Platz stellen, Gas geben und für die Eintracht Punkte sammeln.

Wie hat die „AUF JETZT!“-Kampagne die Mannschaft in den letzten Monaten begleitet?
Die Mannschaft ist bei solchen Aktionen natürlich immer dabei. Anderen Menschen und Einrichtungen zu helfen, ist eine tolle Sache, die wir von ganzem Herzen machen.

Wie sieht deine persönliche Zielsetzung für die kommende Saison aus?
Ich versuche im Training, immer alles abzurufen. Natürlich hoffe ich auch auf Spielminuten, aber darüber entscheidet letztendlich immer der Trainer. Ich habe letztes Jahr eine gute Rolle gespielt und wichtige Tore geschossen. Das war wichtig für mich und auch für die Mannschaft. Der Trainer weiß, dass ich immer da bin, wenn er mich braucht – egal auf welcher Position.

Wie lauten die Ziele für das Testspiel gegen Mainz?
Es ist zwar nur ein Testspiel, trotzdem wollen wir natürlich mit einem Sieg gut abschneiden und dann mit Selbstvertrauen in die neue Woche und den DFB-Pokal starten.

Inwiefern unterstützt ihr eure Mannschaftskollegen bei den Länderspielen?
Wir schreiben untereinander und schauen uns die Spiele an. Ich wünsche den Jungs natürlich viel Glück und hoffe, dass sie alle gesund und munter wieder nach Frankfurt zurückkehren.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

HinweisUm Produkte zu Mitgliederpreisen zu erwerben, loggen Sie sich bitte ein bevor Sie die gewünschten Artikel in den Warenkorb legen.
  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €
0