10.05.2021
Team

Diant Ramaj wird ein Adlerträger

Eintracht Frankfurt sichert sich die Dienste eines weiteren Talents. Der Juniorennationaltorhüter Deutschlands unterschreibt einen Dreijahresvertrag.

Eintracht Frankfurt hat sich mit dem 1. FC Heidenheim 1846 auf einen Transfer von Diant Ramaj geeinigt. Das 19-jährige Torwarttalent schließt sich dem Bundesligisten zum 1. Juli 2021 an und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Der gebürtige Stuttgarter durchlief zunächst den Nachwuchsbereich des VfB Stuttgart und schloss sich 2015 dem SV Stuttgarter Kickers an. Nach 46 Einsätzen für die B-Junioren wechselte Ramaj 2018 nach Heidenheim. Auf der Schwäbischen Alb stand der 1,86-Meter-Mann in zwei Jahren 42 Mal für die U19 zwischen den Pfosten und blieb dabei zehn Mal ohne Gegentreffer. Zudem schaffte es der neunmalige deutsche Juniorennationalspieler mit kosovarischen Wurzeln 2018/19 und 2019/20 je ein Mal in den Kader des Zweitligisten. 2019 hatte er im Alter von 17 Jahren seinen ersten Profivertrag unterschrieben.

Mit Diant konnten wir einen sehr entwicklungsfähigen, jungen, deutschen Nationalspieler für uns gewinnen, der trotz seiner erst 19 Jahre bereits seit zwei Jahren auf Profiniveau trainiert.

Torwarttrainer Jan Zimmermann

Jan Zimmermann, Torwarttrainer der Eintracht, hat „den Weg von Diant stets aufmerksam verfolgt. Mit ihm konnten wir einen sehr entwicklungsfähigen, jungen, deutschen Nationalspieler für uns gewinnen, der trotz seiner erst 19 Jahre bereits seit zwei Jahren auf Profiniveau trainiert sowie bei den DFB-Junioren schon häufiger internationale Erfahrungen sammeln konnte. Wir sind uns sicher, dass Diant auch eine Liga höher bei uns die nächsten Schritte gehen kann.“

Diant Ramaj ist nach Christopher Lenz und Ali Akman die dritte Neuverpflichtung für die Saison 2021/22.

  • #Neuzugang
  • #Ramaj
  • #Team
  • #SGE

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €