24.07.2021
Eintracht

„Ein sehr schönes Spiel zum Analysieren“

Oliver Glasner und Ajdin Hrustic benennen Licht und Schatten während des Auftritts gegen Strasbourg. Die Stimmen zum Spiel.

Oliver Glasner über…

…die drei Gegentore: Zwei Tore haben wir selber reingeschossen, auch der dritte Treffer ging einem eigenen Fehler voraus. Wir haben teilweise zu kleinteilig und zu riskant gespielt. Das war aber auch der Müdigkeit geschuldet.

…das Spiel insgesamt: Die Niederlage ist uns durch die Abwehrfehler selbst zuzuschreiben. Ansonsten haben wir wenig zugelassen und es gab viele Lichtblicke. Insgesamt ist es ein sehr schönes Spiel zum Analysieren, zum Beispiel wie wir besser absichern können. Offensiv hatten wir speziell in der ersten Halbzeit sehr gute Anlagen mit Tiefenläufen. 

…Ajdin Hrustic: Er ist wahnsinnig ehrgeizig und möchte alles umsetzen. Er hat nicht nur zwei Tore gemacht, sondern auch das Spiel sehr gut verlagert. Zudem war er sehr zweikampfstark.

Ajdin Hrustic über…

…seine Leistung heute: Es hat sich gut angefühlt und Spaß gemacht auf dem Platz. Ich denke, dass wir in der ersten Halbzeit eine gute Leistung gezeigt haben.

…seine Tore: Das erste entstand aus unserer typischen Kontersituation. So möchten wir spielen, und auch beim zweiten Treffer hat das Kombinationsspiel sehr gut geklappt.

…Filip Kostic, der beide Tore aufgelegt hat: Filip hat einen super linken Fuß. Wir verstehen uns auch abseits des Platzes sehr gut. Heute hat es auch auf dem Feld wunderbar funktioniert.

  • #StimmenZumSpiel
  • #SGErcsa
  • #Testspiel
  • #Heimspiel
  • #2021-22
  • #Glasner
  • #Hrustic

0 Artikel im Warenkorb