22.01.2023
Team

„Eine Gruppe, die immer zusammenhält“

Aurélio Buta zeigt sich dankbar für die Reaktionen nach seinem Spiel- und Tordebüt für die Eintracht sowie die Unterstützung während seiner Verletzung und blickt in die Zukunft.

Aurélio, herzlichen Glückwunsch zum Traumdebüt! Was geht Dir am Tag nach Deinem ersten Tor im ersten Pflichtspiel durch den Kopf?
Vielen Dank! Zunächst einmal kann ich es immer noch nicht wirklich greifen. Es ist ein wirklich gutes Gefühl. Denn es ist schön nach so langen Monaten ohne Spiel und Training wieder auf dem Platz zu sein. Vor allem mein erstes Tor fürdiesen Verein zu schießen, der mir seit meiner Ankunft sehr hilft. Ich bin wirklich glücklich!

Wie hast Du es geschafft, während Deiner langen Verletzungspause Deinen Optimismus zu bewahren?
Meine Familie hilft mir sehr. Auch hier im Klub hat mir jeder sehr geholfen während meiner Verletzung. Das gibt mirEnergie, immer weiterzumachen.

Inwiefern empfindest Du dieses besondere Comeback als Belohnung?
Das sehe ich genauso! Denn ich habe viel gearbeitet, um hier zu stehen. Es ist ein Geschenk, weil ich so lange draußenwar und viel Zeit im Kraftraum verbracht habe. Es war nicht möglich, mit den Jungs zu trainieren. Deshalb empfinde ich es als Geschenk für die harte Arbeit der vergangenen Monate.

Wer hat Dir als erstes gratuliert?
Gefühlt kam gleich jeder auf mich zu, um mir zu gratulieren. Es war einfach perfekt. Daran erkennt man auch, wie unsere Mannschaft tickt. Es ist eine Gruppe, die immer zusammenhält, das weiß ich wirklich zu schätzen.

Was denkst Du mit Blick auf die kommende Woche mit zwei Topspielen in Freiburg und München?
Wir möchte und können darauf aufbauen. Wir spielen gut und zeigen gute Leistungen. In den nächsten Spielen gilt es, mitdem gleichen Geist und Fußball weitermachen.

  • #Buta

0 Artikel im Warenkorb