04.08.2020
Team

Eintracht verpflichtet Steven Zuber

Der 28-jährige Außenspieler kommt von der TSG Hoffenheim an den Main und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Eintracht Frankfurt kann künftig auf die Dienste des Schweizer Nationalspielers Steven Zuber bauen. Der 28-jährige Außenspieler kommt vom Bundesligakonkurrenten TSG 1899 Hoffenheim an den Main und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Neben seiner Station im Kraichgau war Zuber zuvor beim Grasshopper Club Zürich, ZSKA Moskau und zur Leihe beim VfB Stuttgart aktiv. 

Die Hessen erhalten somit nicht nur einen Akteur, der sich mit 109 Einsätzen und 14 Toren in der Bundesliga etabliert hat, sondern auch international erfahrenen 23-maligen Nationalspieler. Der gebürtige Winterthurer kann unter anderem auf neun Einsätze in der UEFA Champions League sowie Teilnahmen an den Olympischen Spielen 2012 und der Weltmeisterschaft 2018 zurückblicken, als er jeweils drei Partien bestritt. Den größten Erfolg feierte Zuber 2014, als er mit ZSKA Moskau Russischer Meister wurde.

Steven kennt die Bundesliga, ist als Schweizer Nationalspieler auch international erfahren, torgefährlich und kann unseren Kader mit seinen Qualitäten zusätzlich bereichern.

Sportvorstand Fredi Bobic

In den vergangenen Jahren hat sich der gelernte Flügelspieler häufiger auch im zentralen Mittelfeld beweisen können. Nachdem aus diesem Bereich zuletzt Sahverdi Cetin, Jonathan de Guzman, Gelson Fernandes und Mijat Gacinovic den Verein verlassen hatten, erhält der Bundesligist mit dem Rechtsfuß nun eine neue Option hinzu.

„Mit Steven Zuber verstärken wir uns gleich auf mehreren Positionen. Zum einen erweitert er unsere Möglichkeiten auf beiden Außenbahnen, zum anderen kann er auch in der Mittelfeldzentrale auflaufen. Er kennt die Bundesliga, ist als Schweizer Nationalspieler auch international erfahren, torgefährlich und kann unseren Kader mit seinen Qualitäten zusätzlich bereichern“, erklärt Sportvorstand Fredi Bobic, der somit schon zu Beginn der Transferperiode eine wichtige Personalie klären kann: „Wir haben immer gesagt, dass es aufgrund der Coronapandemie ein schwieriger Transfersommer werden wird. Wir sind daher natürlich sehr glücklich, dem Kader schon früh einen wichtigen Baustein hinzufügen zu können.“ 

Steven Zuber wird bei Eintracht Frankfurt mit der Rückennummer 11 auflaufen. 

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom