08.10.2021
International

Hrustic an der Spitze, Kamada in Lauerstellung

Die Qualifikationsspiele mit vier Adlerträgern fördern teils durchwachsene Resultate zutage. Doch die Erfolgserlebnisse überwiegen.

Wer unter den Liebhabern des südamerikanischen Fußballs sich die Nacht von Donnerstag auf Freitag um die Ohren geschlagen hat, kam ausnahmsweise nur bedingt auf seine Kosten. Zwei Partien blieben ohne Tore, darunter das 0:0 zwischen Uruguay und Kolumbien. Rafael Santos Borré begann für die Gäste als Stürmer neben Radamel Falcao und hatte in der 58. Minute Feierabend. Somit liegt der Bronzemedaillengewinner der vergangenen Copa América nach zehn Spieltagen in der WM-Qualifikation auf Platz fünf.

Erfolgreicher verlief der Arbeitstag von Ajdin Hrustic, der beim 3:1 Australiens gegen den Oman durchspielte und auf der Doppelsechs seinen Teil dazu beitrug, dass die Socceroos nach drei Spieltagen die Gruppe B anführen. In der gleichen Staffel unter den asiatischen Anwärtern auf die Endrunde 2022 befindet sich Japan. Nippon mit Daichi Kamada musste sich Saudi-Arabien 0:1 geschlagen geben und liegt vor dem direkten Aufeinandertreffen mit dem Spitzenreiter am kommenden Dienstag in Saitama auf Rang drei. Der offensive Mittelfeldspieler der Eintracht wirkte bis zu 73. Minute mit.

So läuft’s in Europa

Wie Australien hält sich bisher auch die U21 Dänemarks makellos. Das Team um Jesper Lindström bezwang Schottland in Edinburgh 1:0 und hat nach zwei EM-Qualifikationsspielen sechs Zähler auf dem Konto. Lindström spielte 90 Minuten im zentralen Mittelfeld durch.

Nach den überwiegend außerkontinentalen Qualifikationskämpfen liegt der Fokus am Freitag auf Europa. Jens Petter Hauge ist mit Norwegen gegen die Türkei im Einsatz, Kristijan Jakic bekommt es im Dress Kroatiens mit Zypern zu tun und Fabio Blanco Gómez sowie Enrique Herrero García bestreiten mit der U18 beziehungsweise U17 Spaniens internationale Turniere.

Alle Länderspiele mit Eintracht-Beteiligung im Überblick

SpielerGegnerWettbewerbZum Spiel*
Fabio Blanco Gómez (Spanien U18)TürkeiU18-TurnierFreitag, 8. Oktober, 14 Uhr, Türkei
RumänienU18-TurnierSonntag, 10. Oktober, 17 Uhr, Rumänien
PortugalU18-TurnierDienstag, 12. Oktober, 14 Uhr, Rumänien
Enrique Herrero García (Spanien U17)NiederlandeU17-TurnierFreitag, 8. Oktober, 16 Uhr
Rafael Santos Borré (Kolumbien)BrasilienWM-QualifikationSonntag, 10. Oktober, 23 Uhr, Barranquilla
EcuadorWM-QualifikationDonnerstag, 14. Oktober, 23 Uhr, Barranquilla
Martin Hinteregger, Stefan Ilsanker (Österreich)FäröerWM-QualifikationSamstag, 9. Oktober, 20.45 Uhr, Torshaven
DänemarkWM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 20.45 Uhr, Kopenhagen
Ajdin Hrustic (Australien)JapanWM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 12.14 Uhr, Saitama
Daichi Kamada (Japan)AustralienWM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 12.14 Uhr, Saitama
Filip Kostic (Serbien)LuxemburgWM-QualifikationSamstag, 9. Oktober, 20.45 Uhr
AserbaidschanWM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 20.45 Uhr, Belgrad
Jesper Lindström (Dänemark U21)BelgienEM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 20 Uhr, Leuven
Djibril Sow (Schweiz)NordirlandWM-QualifikationSamstag, 9. Oktober, 20.45 Uhr, Genf
LitauenWM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 20.45 Uhr, Vilnius
Jens Petter Hauge (Norwegen)TürkeiWM-QualifikationFreitag, 8. Oktober, 20.45 Uhr, Istanbul
MontenegroWM-QualifikationMontag, 11. Oktober, 20.45 Uhr, Oslo
Aymen Barkok (Marokko)Guinea-BissauWM-QualifikationSamstag, 9. Oktober, 21 Uhr, Casablanca
GuineaWM-QualifikationDienstag, 12. Oktober, 21 Uhr, Casablanca
Kristijan Jakic (Kroatien)ZypernWM-QualifikationFreitag, 8. Oktober, 20.45 Uhr, Larnaka
SlowakeiWM-QualifikationMontag, 11. Oktober, 20.45 Uhr, Osijek
*alle Zeitangaben MESZ
  • #Nationalmannschaft
  • #International
  • #Länderspiele
  • #Borré
  • #Lindström
  • #Kamada
  • #Hrustic

0 Artikel im Warenkorb