15.09.2020
Team

„Ich fühle mich frei“

André Silva spricht vor dem Start über die Stärke der Bundesliga und lobt zugleich die Entwicklung des eigenen Teams.

André Silva über…

…seine Vertragsverlängerung bei der Eintracht: Ich fühle mich sehr gut und frei, denn ich bin jetzt fest ein Eintracht-Spieler. In Zukunft möchte ich als Person und Spieler weiterwachsen. Die Bundesliga ist es sehr intensiv und hart umkämpft, das mag ich. Letztes Jahr kam ich zu Beginn und fühlte mich gut. Nach meinen Verletzungen musste ich mich zurückkämpfen, das war für mich mental schwierig. Aber auch in dieser Hinsicht bin ich gewachsen. Ich möchte mich weiterentwickeln: besser schießen und schneller Rennen.

…Cheftrainer Adi Hütter: Er möchte immer das Beste aus seinen Spielern herausholen. Adi Hütter hilft mir dabei, besser zu werden und mir in den Räumen, die zum Torabschluss führen, zu helfen. Am Ende ist es das Wichtigste, dass ich Tore erziele und der Eintracht helfen kann.

…das Zusammenspiel auf dem Platz: Als Spieler muss ich schlau sein und schauen, wer neben mir auf dem Feld steht. Auf die Mitspieler muss ich mich individuell einstellen, denn jeder hat seine Qualitäten. Diese gilt es zur Geltung zu bringen.

Ich denke, dass auch wir uns im Laufe des vergangenen Jahres verbessert haben.

André Silva

...seine persönlichen Ziele in der nächsten Saison: Ich möchte mein Bestes geben, mich immer weiterentwickeln und an mir arbeiten. Ich möchte jeden Tag besser sein als am Tag zuvor. In der kommenden Saison ist das Ziel für mich Tore zu schießen, aber natürlich ist es am wichtigsten, dass die Eintracht gewinnt. Ich habe in den vergangenen Jahren viel Erfahrung gesammelt und fühle mich sehr fit.

…den Bundesligastart gegen Bielefeld: Wir haben die Spieler und das Spiel analysiert. Um drei Punkte zu holen, müssen wir diese Woche gut trainieren. Es ist eine tolle Phase für uns, denn die Vorfreude auf den Bundesligastart ist bei jedem in der Mannschaft zu spüren. Es wäre wichtig, gut in die Bundesligasaison zu starten. Das kann uns Selbstbewusstsein für die nächsten Spiele geben.

…über die Möglichkeiten in der Bundesliga: Wir haben nicht viele neue Spieler und es sind auch nicht viele gegangen. Alle Akteure möchten auf dem Feld stehen und gewinnen. Wir möchten uns in dieser Saison verbessern, möglichst auch tabellarisch. Doch in der Bundesliga spielen viele starke Teams, deshalb müssen wir kämpfen. Zugleich denke ich, dass auch wir uns im Laufe des vergangenen Jahres verbessert haben. Es ist mein zweites Jahr hier und ich fühle, dass alle Spieler nach mehr streben. Jeder versucht, sich zu verbessern und an den Sachen, die letztes Jahr nicht gut waren, zu arbeiten. Was dabei am Ende herauskommt, werden wir sehen.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom