11.05.2022
Team

Jesper Lindström ist der Rookie of the Season

Der Sommerzugang der Eintracht erhält den Preis zum besten Newcomer der Saison – nicht zuletzt dank der tatkräftigen Unterstützung der Fans. Danke an alle Adler!

Tolle Auszeichnung für Jesper Lindström: Der Adlerträger darf seinen ersten persönlichen Titel in Deutschland feiern. Der trickreiche Offensivspieler wurde von einer Jury und den Klubvertretern, deren Stimme jeweils 30 Prozent des Ergebnisses ausmachten, sowie den Fans, deren Abstimmung mit 40 Prozent Gewichtung erhielt, zum Rookie of the Season gewählt.

Dabei konnte sich der 22-Jährige gegen weitere Bundesligadebütanten wie Dominik Szoboszlai (Leipzig), Hiroki Ito, Omar Marmoush (beide VfB Stuttgart), Patrick Wimmer (DSC Arminia Bielefeld) und Jonas Wind (VfL Wolfsburg) durchsetzen.

Nach einer Eingewöhnungsphase kam der Sommerzugang von Bröndby IF Mitte der Hinrunde immer besser in Schwung. Nach seinem ersten Treffer am zwölften Spieltag gegen den SC Freiburg wurde er zum unangefochtenen Stammspieler und war aus der Angriffsreihe nicht mehr wegzudenken. Bis Jahresende gelangen dem fünffachen dänischen Nationalspieler vier Treffer und zwei Assists. Davon profitierten nicht nur die Hessen, sondern auch der Scorer selbst, indem er die Auszeichnung zum Rookie des Monats Dezember erhielt.

Insgesamt kommt der Newcomer in seiner ersten Bundesligasaison auf 29 Einsätze, wobei ihm fünf Tore und vier Vorlagen gelangen. Lindström allein auf seine Quote zu reduzieren, griffe allerdings zu kurz. Denn der immer robustere Tempodribbler überzeugt nicht zuletzt als mannschaftsdienlicher und laufstarker Akteur. Die Gesamtzahl seiner Sprints beträgt 915, Platz drei im Vergleich zu allen anderen Bundesligaspielern. Sportvorstand Markus Krösche sagte dazu: „Er ist gut im Anlaufen und wenn er einen Ball verliert, holt er ihn sich wieder. Ein großer Schritt!“ Es soll nicht der letzte gewesen sein.

  • #BLRookie
  • #Bundesliga
  • #Lindström
  • #Team
  • #SGE
  • #Fans
  • #Auszeichnung

0 Artikel im Warenkorb