04.08.2022
Medien

Oliver Glasner zu Gast im aktuellen sportstudio

Der Eintracht-Cheftrainer spricht am Samstagabend in der ZDF-Sendung und hofft, „dass ich beim Torwandschießen mithalten kann“.

Oliver Glasner ist wahrlich niemand, der sich über zu viel Freizeit beschweren kann, ist bekanntermaßen meist der Erste, der am ProfiCamp im Deutsche Bank Park eintrifft, und der Letzte, der den Stadtwald verlässt. Der Einladung des ZDF ist der Cheftrainer freilich dennoch gerne gefolgt und ist am Samstag ab 23.30 Uhr zu Gast im aktuellen sportstudio.

Im Fokus der Sendung wird nicht nur das Abendspiel zwischen Dortmund und Leverkusen, sondern auch die freitagabendliche Bundesligaeröffnung der Eintracht gegen den FC Bayern München stehen. Zur illustren Runde um Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein gesellen sich außerdem Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Nationaltorhüterin Merle Frohms, zwischen 2020 und 2022 bei den Eintracht Frauen zwischen den Pfosten.

Mit Blick auf das Treffen mit den Vizeeuropameisterinnen erklärt Glasner: „Der Frauenfußball hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt. Es ist schön, dass er auf dem Vormarsch ist. Ich bin beeindruckt von der ausgeprägten Technik und der Intensität. Es ist unverkennbar, dass der Frauenfußball an Attraktivität gewonnen hat. Ich hoffe nur, dass ich beim Torwandschießen mithalten kann...“

Für den Österreicher ist es der zweite Auftritt in Mainz, im September 2019 war er bei Moderator Sven Voss zu Gast.

0 Artikel im Warenkorb