15.09.2020
Team

Paciencia zum FC Schalke 04

Goncalo Paciencia wechselt auf Leihbasis mit Kaufoption zum Bundesligakonkurrenten FC Schalke 04.

Der Mittelstürmer kam im Sommer 2018 von seinem Jugendverein FC Porto zur Eintracht. Kurz nach dem ersten Tor im ersten Pflichtspiel zum 1:2-Endstand in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals beim SSV Ulm setzte den Portugiesen ein Meniskusriss bis Ende des Jahres außer Gefecht. Sein Bundesligadebüt erfolgte erst ein halbes Jahr später, am 17. Februar gegen Borussia Mönchengladbach. Zwei Wochen danach köpfte Paciencia als Einwechselspieler in der sechsten Minute der Nachspielzeit zum 3:2 gegen die TSG Hoffenheim ein. Es war der erste von zehn Treffern im deutschen Oberhaus. Wettbewerbsübergreifend kam der 26-Jährige in den vergangenen beiden Spielzeiten auf 61 Einsätze und 15 Tore.

Wir wünschen Goncalo für seine Zeit in Gelsenkirchen alles Gute.

Sportvorstand Fredi Bobic

Speziell in der Hinrunde 2019/20 waren dem zweimaligen Nationalspieler Portugals regelmäßige Einsätze gewiss, was Anfang des Jahres eine vorzeitige Vertragsverlängerung um ein Jahr bis 2023 nach sich zog. Seit dem Frühjahr zwang den Angreifer erst die Coronapause und dann eine Muskelverletzung zum Zuschauen.

Sportvorstand Fredi Bobic erklärt: „Goncalo hat in den vergangenen zwei Jahren bei uns gezeigt, was in ihm steckt und uns in vielen Spielen mit seinen Toren geholfen. Natürlich möchte ein Stürmer möglichst viele Spiele machen. Auf Schalke sieht er diese Möglichkeit eher gegeben als bei uns. Daher ist dieser Wechsel logisch und wir wünschen ihm für seine Zeit in Gelsenkirchen alles Gute.“

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €