24.05.2021
Eintracht

Personelle Veränderungen im Mitarbeiterstab

Sebastian Zelichowski, Thomas Westphal, Matthias Borst und Gabor Ruhr werden ab der nächsten Saison nicht mehr für die Eintracht arbeiten.

Sebastian Zelichowski, Thomas Westphal, Matthias Borst und Gabor Ruhr werden Eintracht Frankfurt zum Saisonende auf eigenen Wunsch verlassen. Der Klub hat dem Wunsch der vier verdienten Mitarbeiter des Lizenzspielerbereichs entsprochen.

Auf die längste Dienstzeit blickt Sebastian Zelichowski zurück, der 2016 in den Analysebereich von Eintracht Frankfurt gewechselt war. Nach der Position als Leiter Analyse und Sporttechnologie fungierte Zelichowski in den vergangenen Jahren als Referent des Sportvorstands.

Thomas Westphal stieß im September 2017 zum Teammanagement des Bundesligisten und war bis zuletzt als Leiter Spielbetrieb tätig.

Die weiteren Veränderungen im Team hinter dem Team betreffen Matthias Borst und Gabor Ruhr, die beide seit 2019 in Diensten der Eintracht waren. Borst als Leiter Spielkonzeption, Ruhr als Spielanalyst des Profiteams.

  • #Abgang
  • #SGE
  • #Team

0 Artikel im Warenkorb