15.12.1998
Aktuelles

Ralf Weber vorläufig gesperrt

Ein verbaler ""Blackout"" bedeutete für Kapitän Ralf Weber das abrupte Ende des Fußball-Jahres 1998. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den 29jährigen wegen einer verbalen Entgleisung gegenüber dem Schiedsrichter-Gespann nach dem Punktspiel der Eintracht beim Deutschen Meister 1. FC Kaiserslautern (1:2) ""auf dem Wege einer einstweiligen Verfügung bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache mit einer Vorsperre"". Damit fehlt der Kapitän der Eintracht im wichtigen Spiel am Samstag gegen den MSV Duisburg. (ms, 16.12.1998)

0 Artikel im Warenkorb