04.04.2022
Aktion

Rookie Award: Lindström erneut nominiert!

Der Eintracht-Youngster steht zum dritten Mal zur Wahl zum Bundesliga-Newcomer des Monats – und zählt auf die Stimmen der Fans.

Auch wenn das Heimspiel gegen Greuther Fürth nicht von durchschlagendem Erfolg gekrönt war, machte einer in vielen Aspekten dort weiter, wo er im März aufgehört hatte. Jesper Lindström gab fünf Schüsse ab, führte 32 Zweikämpfe und zog 34 Sprints an – allesamt Spitzenwerte unter den Spielern auf dem Feld.

Dass es auch hinsichtlich Scorerpunkten grundsätzlich nach oben geht, bewies der 22-Jährige erst im vergangenen Monat mit wettbewerbsübergreifend zwei Toren und drei Vorlagen. Von vier Bundesligaspielen endeten je zwei siegreich und remis, auch die Begegnungen in der UEFA Europa League mit Real Betis Balompié gingen mit 1:0 und 1:1 nach Verlängerung an Lindström und Kollegen. Die einzige Niederlage erfuhr der Däne beim 2:4 mit der Nationalmannschaft bei den Niederlanden. Wenige Tage darauf gelang dem Offensivakteur beim 3:0 gegen Serbien sein erster A-Länderspieltreffer. Sämtliche sieben Partien gemein haben, dass Lindström in der Startelf stand. Beim 4:1-Sieg bei Hertha BSC stellte der Tempostürmer einen neuen persönlichen Sprintrekord von 34,91 Kilometern pro Stunde auf und traf zudem sehenswert aus rund 35 Meter Torentfernung.

Fakten über Fakten, mit denen sich der Sommerneuzugang zum bereits dritten Mal für die Wahl zum Bundesliga Rookie des Monats empfahl. Um den zweiten Award nach der Auszeichnung im Dezember zu erhalten, muss sich der Adlerträger gegen Bayer 04 Leverkusens Amine Adli und Omar Marmoush vom VfB Stuttgart behaupten. Wie immer liegt der Hauptanteil dabei mit 40 Prozent bei den Fans, je 30 Prozent bei den Kapitänen der Bundesligaklubs und einer Jury.

Das Voting läuft ab sofort bis einschließlich Donnerstag, 7. April, 23.59 Uhr.

  • #BLRookie
  • #Lindström
  • #Bundesliga
  • #SGE
  • #Fans
  • #DFL
  • #Abstimmung
  • #Aktion
  • #Team

0 Artikel im Warenkorb