23.07.2021
Info

Teilzulassung von Zuschauern gegen die AS Saint-Étienne

Das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt genehmigt für das Testspiel am 31. Juli bis zu 10.000 Besucher.

Eintracht Frankfurt macht in Abstimmung mit der Stadt und dem Gesundheitsamt Frankfurt einen wichtigen Schritt in Richtung der Rückkehr von Zuschauern zu Heimspielen im Deutsche Bank Park. Das Gesundheitsamt Frankfurt genehmigte für das letzte Testspiel während der Sommervorbereitung gegen die AS Saint-Étienne am Samstag, 31. Juli, 15.30 Uhr, bis zu 10.000 Zuschauer, versah diese Genehmigung aber mit einigen Auflagen.

Vor dem Hintergrund, dass die 7-Tage-Inzidenz in Frankfurt zwischenzeitlich über den Wert von 35 gestiegen ist, müssen mindestens 50 Prozent der Zuschauer, also 5000 Personen, geimpft oder genesen sein (2G). Der Fußballbundesligist hatte ursprünglich eine Zulassung von 10.000 Zuschauern auf Basis der 3G-Formel – geimpft, genesen, getestet – beantragt.

Entscheidend bei diesem Auslastungsprinzip des Gesundheitsamts ist der tatsächliche Anteil an Geimpften und Genesenen an der Gesamtzuschauerzahl. Eine Verteilung auf unterschiedliche Bereiche oder Blöcke im Stadion ist damit hingegen nicht verbunden.

Das ist ein erster guter Kompromiss in die richtige Richtung, um die alleinige Abhängigkeit zulässiger Maximalkapazitäten von zu starren oder zu wenig aussagekräftigen Inzidenzwerten etwas aufzubrechen.

Philipp Reschke, Justiziar Eintracht Frankfurt

„Das ist ein erster guter Kompromiss in die richtige Richtung, um die alleinige Abhängigkeit zulässiger Maximalkapazitäten von zu starren oder zu wenig aussagekräftigen Inzidenzwerten etwas aufzubrechen“, bewertet Philipp Reschke, Justiziar der Eintracht, den Bescheid des Gesundheitsamts. „Was das für den Saisonstart in vier Wochen bedeutet, werden wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Frankfurt erörtern. Für eine Prognose ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch zu früh. Jetzt freuen wir uns erst einmal auf 10.000 Zuschauer – immerhin ‚Rekordkulisse‘ in den letzten 16 Monaten!“

Genehmigung unter Vorbehalt

Die Genehmigung des Gesundheitsamts steht gleichwohl unter dem Vorbehalt, dass die 7-Tage-Inzidenz für das Stadtgebiet Frankfurt bis zum 31. Juli den Wert von 100 nicht überschreitet.

Darüber hinaus finden die allgemeingültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie das Zuschauer- und Hygienekonzept von Eintracht Frankfurt Anwendung. Alle notwendigen Informationen hierzu und zum Ticketverkauf findet ihr hier:

Unter welchen Voraussetzungen der Heimspielauftakt in der Bundesliga am 21. August gegen den FC Augsburg stattfinden kann, werden die Entwicklungen in den nächsten Wochen zeigen. Eintracht Frankfurt informiert bei nächster Gelegenheit über die weiteren Schritte.

  • #Info
  • #Fans
  • #Heimspiel
  • #Testspiel
  • #DeutscheBankPark

0 Artikel im Warenkorb