26.07.2020
Info

Testspiel gegen die AS Monaco

Generalprobe am Samstag, 1. August, 18 Uhr. Wiedersehen mit Pokalsiegertrainer Niko Kovac.

Am Montag, 27. Juli, startet die Eintracht in die Sommervorbereitung, am Donnerstag, 6. August, steigt auswärts beim FC Basel das Rückspiel der Round of 16 der UEFA Europa League. Der erste und einzige Härtetest vor dem Ernstfall wartet am Samstag, 1. August, wenn die AS Monaco zum Testspiel im Deutsche Bank Park aufschlägt. Anstoß ist um 18 Uhr.

Das Duell mit dem achtmaligen französischen Meister bedeutet zugleich ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Niko Kovac, der die Hessen von 2016 bis 2018 anleitete und innerhalb von zwei Jahren erst vor dem Abstieg aus der Bundesliga bewahrte und schließlich zum DFB-Pokalsieg führte. Kovac steht seit dem 19. Juli in Diensten der Monegassen, die sich derzeit im Trainingslager in Polen aufhalten und auf dem Rückweg in der Mainmetropole Halt machen. Monaco beschloss die wegen des Coronavirus vorzeitig beendete Ligue 1 wie die Eintracht auf Platz neun.

Auf der anderen Seite trifft auch Almamy Toure auf seine Vergangenheit. Der Frankfurter Verteidiger schnürte zwischen 2010 und 2019 die Fußballschuhe für seinen Ausbildungsklub, vollzog im Fürstentum den Schritt zum Profi, stieß 2017 bis ins Halbfinale der UEFA Champions League vor und schloss sich im Januar 2019 der Eintracht an.

Hütter und Kovac freuen sich auf Wiedersehen

Die beiden Cheftrainer Adi Hütter und Niko Kovac freuen sich auf das Wiedersehen. Hütter sagt: „Ein hochkarätiger Gegner wie Monaco ist ein guter Test für uns im Hinblick auf das Spiel gegen Basel. Wie alle Frankfurter freue ich mich auf das Wiedersehen mit Niko Kovac.“ Kovac ergänzt: „Wir freuen uns besonders auf dieses Spiel. Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zu kommen und Freunde zu treffen. Sportlich ist das zudem ein interessanter Test auf unserem Rückweg aus dem Trainingslager.“

Die Partie läuft unter anderem auf EintrachtTV und findet ohne Zuschauer statt.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom