17.05.2022
Team

Tuta bekennt sich langfristig zur Eintracht

Der Innenverteidiger verlängert seinen Vertrag in Frankfurt vorzeitig um drei Jahre bis zum 30. Juni 2026.

Eintracht Frankfurt und Tuta haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung des ursprünglich bis 2023 laufenden Vertrags geeinigt. Der Verteidiger bekennt sich für drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2026 zu den Adlerträgern.

Lucas Silva Melo, so der Geburtsname des Brasilianers, hatte sich den Hessen im Januar 2019 angeschlossen, als er mit 19 Jahren vom São Paulo FC den Schritt nach Europa wagte. Spätestens seit dieser Saison hat der nun 22-Jährige den Status des Talents gegen den als feste Stütze des Europa-League-Finalisten eingetauscht.

Tuta hat in dieser Saison den nächsten Entwicklungsschritt genommen und ist zu einer festen Größe in unserer Mannschaft geworden.

Sportvorstand Markus Krösche

 „Wir freuen uns sehr, dass ein so talentierter und wichtiger Spieler wie Tuta langfristig bei der Eintracht unterschrieben hat. Er hat in dieser Saison den nächsten Entwicklungsschritt genommen und ist zu einer festen Größe in unserer Mannschaft geworden. Daher spricht es für Eintracht Frankfurt, dass er bei uns bleibt“, sagt Sportvorstand Markus Krösche.

  • #Vertragsverlängerung
  • #Tuta
  • #Team
  • #SGE
  • #Krösche

0 Artikel im Warenkorb