26.06.2020
Eintracht

Ungewöhnliches Ende einer außergewöhnlichen Beziehung

Nach 15 Jahren endet zum 30. Juni die Zusammenarbeit von Eintracht Frankfurt und ARAMARK. Die Eintracht-Delegation um Axel Hellmann zeigt sich erkenntlich.

Als Eintracht Frankfurt Ende Januar bekanntgegeben hatte, ab der Saison 2020/21 der Supreme Sports Hospitality Frankfurt GmbH die Verantwortung für die Stadiongastronomie zu übertragen, hätte niemand gedacht, dass die seit 15 Jahren andauernde Zusammenarbeit mit dem bisherigen Caterer ARAMARK ihre herausforderndste Phase mit der Coronapandemie erst noch erleben würde. „Über ein Jahrzehnt sind wir gemeinsam durch Höhen und Tiefen der Vereinsgeschichte gegangen“, blickt Vorstandsmitglied Axel Hellmann auf die Seite an Seite durchlebten Wechselbäder über Auf- und Abstiege, DFB-Pokalendspiele und Europapokalfeste zurück. Die insgesamt aufsteigende Tendenz auf dem Platz geht dabei Hand in Hand mit der Optimierung des Außen-, Hospitality- und BUSINESSCLASS-Bereichs rund um die Spielstätte: Angestoßen und konzipiert von Eintracht Frankfurt, angenommen und umgesetzt von ARAMARK.

Wir hätten uns ein anderes Ende für unsere gemeinsame Partnerschaft gewünscht, möchten aber dennoch die Gelegenheit nutzen und auf 15 Jahre vertrauensvolle sowie erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken.

Axel Hellmann, Vorstandsmitglied Eintracht Frankfurt

„Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität und auch an Engagement sind Attribute, die Sie vor allem bei der Vielzahl an eng getakteten Heimspielen zu jederzeit und auf besondere Weise gezeigt haben“, richtete sich Axel Hellmann am Donnerstagmittag in der Commerzbank-Arena anerkennend an Jürgen Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung sowie an Gerald Rosendahl, Geschäftsführer Operations und Sales. „COVID-19 trifft unsere beiden Geschäftsfelder in besonders harter Form, sodass unsere Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten nicht mehr in gewohnter Form möglich war, wie wir sie kennen und viele Jahre gemeinsam gelebt haben. Wir hätten uns ein anderes Ende für unsere gemeinsame Partnerschaft gewünscht, möchten aber dennoch die Gelegenheit nutzen und auf 15 Jahre vertrauensvolle sowie erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken“, bekräftigte das Vorstandsmitglied und unterstreicht seine Worte mit der Übergabe eines gerahmten Trikots, das aus ausgewählten Trikots der letzten 15 Jahre zusammengeschnitten wurde.

Weil das gemeinsame Kapitel nicht nur von sportlichen Höhepunkten, sondern auch von herausfordernden Phasen geprägt war, in denen der Dienstleister jederzeit im Interesse der Eintracht agiert und reagiert habe, „möchten wir uns ausdrücklich bei Ihnen und Ihrem gesamten Team bedanken!“, beschließt Hellmann das ungewöhnliche Ende einer außergewöhnlichen Beziehung.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom