17.07.2021
Eintracht

„Von der ersten bis zur letzten Sekunde Eintracht Frankfurt“

Nach dem 1:0 gegen Sandhausen sprechen unter anderem Glasner und Paciencia über sichtbare Verbesserungen im Vergleich zur Vorwoche.

Cheftrainer Oliver Glasner: Ich bin sehr zufrieden, zumal wir quasi aus dem Training ins Spiel gekommen sind. Wir konnten vieles von dem umsetzen, was wir thematisiert haben. Im ersten Spiel hatten wir noch viele Abstimmungsprobleme mit und gegen den Ball. Verbesserungspotential sehe ich weiterhin in der Strafraumbesetzung. Aber in Summe bin ich zufrieden. Es war wichtig, zu sehen, dass die Abläufe und Verhaltensweisen während allen Phasen klarer werden. Wir waren sehr variabel. In der ersten Halbzeit habe ich uns 30, 35 Minuten ausschließlich in der gegnerischen Hälfte gesehen. Vor dem Spiel habe ich gesagt, dass ich von der ersten bis zur letzten Sekunde Eintracht Frankfurt sehen möchte. Es gibt hier kein A- und B-Team. Wir sind ein Team, das haben alle Jungs unter Beweis gestellt.

Ich bin glücklich, wieder zurück in Frankfurt zu sein. Meine Äußerung zu Beginn meiner Leihe in Bezug auf die Fans war ein Übersetzungsfehler. So etwas würde ich nie sagen.

Goncalo Paciencia

Goncalo Paciencia: Zweites Spiel, erster Sieg! Es tut gut, gewonnen und als Mannschaft Selbstvertrauen getankt zu haben. Nächste Woche warten schon die nächsten Partien. Im Moment sind Siege dennoch nicht das Allerwichtigste, weil die wichtigsten Spiele ab August kommen. Ich bin glücklich, wieder zurück in Frankfurt zu sein. Meine Äußerung zu Beginn meiner Leihe in Bezug auf die Fans war ein Übersetzungsfehler. So etwas würde ich nie sagen. Mir ist wichtig, das klarzustellen und dass die Fans dies wissen.

Erik Durm: Wir haben als Mannschaft sehr gut Druck auf den Gegner ausgeübt, das hat uns der Trainer vor dem Spiel vorgegeben. Trotz des schwülen Wetters und einer sehr anstrengenden Trainingswoche sind wir extrem viel gerannt und haben uns reingehauen. Vom neuen Cheftrainer Oliver Glasner habe ich einen sehr positiven ersten Eindruck, so wie alle in der Mannschaft. Er ist sehr sympathisch und empathisch, redet viel mit uns Spielern, gibt uns immer wieder wichtige taktische Anweisungen und auch außerhalb des Platzes passt alles. Wir sind sehr zufrieden. Er hat eine Spielidee, die er uns gerade im täglichen Training versucht einzuimpfen. Wir versuchen, diese bestmöglich umzusetzen – so wie heute. Jesper Lindström ist ein super Junge, ein sehr schlauer und dribbelstarker Spieler. Er hat einen super Fuß und ist definitiv eine Bereicherung für unsere Mannschaft. Er spielt frech auf, arbeitet aber auch gegen den Ball. Meine Frau kommt aus Dänemark, deshalb haben wir beide ein paar Ansatzpunkte und unterhalten uns häufig.

An diesen Spielen wachsen sie und so wie sie es heute gemacht haben, kann ich nur sagen: Richtig gut!

Danny da Costa

Danny da Costa: Ich würde nicht sagen, dass wir weniger müde waren als vor einer Woche, glaube aber, dass wir es besser hinbekommen haben, in beiden Halbzeiten sehr gut umzusetzen, was wir uns in den Trainingseinheiten erarbeiten. Diesmal haben über einen längeren Zeitraum die Abstände besser gepasst. Es ist logisch, dass man mit mehr Übung die Dinge besser verinnerlicht. Dahingehend haben wir einen guten Schritt gemacht. Wir haben zwar noch viel Luft nach oben, ich denke aber, dass wir auf den Fortschritt stolz sein können. Die Jungen haben es in der zweiten Halbzeit wirklich gut gemacht. Viele von ihnen könnten noch U19 spielen. In diesem Alter ist es schön, oben dabei zu sein. Das ist bei mir schon eine Weile her, aber immer noch in toller Erinnerung. An diesen Spielen wachsen sie und so wie sie es heute gemacht haben, kann ich nur sagen: Richtig gut!

Fabio Blanco Gómez: Es war ein gutes Spiel, wir können mit der Mannschaftsleistung zufrieden sein. Wir sind auf dem richtigen Weg, müssen aber weiter hart arbeiten, um für die Aufgaben im Pokal und in der Liga gerüstet zu sein. Wir haben sowohl nach hinten als auch nach vorne gut gearbeitet und hatten das Zepter fest in der Hand, gerade im Mittelfeld. Es war eine geschlossene und recht überzeugende Mannschaftsleistung.

  • #StimmenZumSpiel
  • #Glasner
  • #Durm
  • #daCosta
  • #Blanco
  • #Paciencia

0 Artikel im Warenkorb