18.11.2022
International

Zwei Niederlagen und der doppelte Smolcic

Während Sow und Kamada mit ihren Nationalmannschaften den letzten Test vor der Weltmeisterschaft verlieren, gewinnt Kroatiens U21 mit Hrvoje Smolcic, der seinem Bruder ein Debüt ermöglicht.

Deutschlands Gruppengegner Japan um Daichi Kamada verlor am Donnerstag 1:2 gegen Kanada. Das Siegtor für die Nordamerikaner fiel per Elfmeter in der Nachspielzeit. Adlerträger Kamada kam in der 67. Spielminute für Ao Tanaka in die Partie, konnte die Niederlage jedoch nicht verhindern.

Auch die Schweiz verlor ihre Generalprobe. 0:2 endete das Spiel gegen Ghana, Djibril Sow kam dabei nicht zum Einsatz. Am Donnerstag nimmt die Nati in Gruppe D gegen Kamerun in die globalen Titelkämpfe auf.

Smolcic kommt für Smolcic

Die kroatische U21-Nationalmannschaft mit Hrvoje Smolcic gewann ihr Testspiel gegen Polen 3:1. Der Eintracht-Verteidiger stand in der Startformation, ehe ihn sein Zwillingsbruder Ivan nach 82 Spielminuten ersetzte, der dadurch zu seinem U21-Debüt kam. Kommenden Montag ist Hrvoje Smolcic nochmal gegen Österreich gefordert.

Die WM-Vorbereitungsspiele der Eintracht-Spieler sind damit beendet. Bereits am Dienstag könnte der erste Einsatz für zwei Adlerträger anstehen, wenn Jesper Lindström und Randal Kolo Muani ins Turnier starten. Zuvor könnte auch Rafael Santos Borré noch ein Länderspiel bestreiten. Mit der kolumbianischen Nationalelf testet er am Sonntag, 2 Uhr MEZ, gegen Paraguay.

  • #International
  • #Sow
  • #Kamada
  • #Smolcic
  • #Länderspiele
  • #Nationalmannschaft

0 Artikel im Warenkorb