27.10.2021
Training

Wochenstart mit Aymen Barkok

Die erste Einheit vor dem Heimspiel gegen Leipzig beginnt mit einem Rückkehrer. Eine Handvoll Profis muss am Mittwoch passen.

Nachdem die Adlerträger nach ausgiebiger Analyse und Kraftschicht das ProfiCamp verließen, betraten sie das Trainingsgelände um kurz nach zwölf Uhr personell leicht dezimiert.

Erstmals seit seiner in der Länderspielpause vor rund zwei Wochen zugezogenen Knieverletzung war Aymen Barkok wieder dabei und konnte das Mannschaftstraining voll durchziehen. Dagegen fehlten Martin Pecar und Christopher Lenz, die sich weiterhin im Aufbautraining befinden.

Außerdem drinnen blieb Sebastian Rode. Der lange verletzte Kapitän arbeitete nach seinem über 45-minütigen Auftritt in Bochum aus Gründen der Belastungssteuerung individuell. Zudem befindet sich Goncalo Paciencia, der am Sonntag eine muskuläre Verletzung im Oberschenkel davongetragen hat, in Behandlung. Dafür scheint Kristijan Jakic glimpflicher davongekommen zu sein. Der Kroate konnte nach seiner starken Beckenprellung immerhin lockere Läufe abseits der Kollegen absolvieren.

Endgültige Schlüsse über die personelle Lage werden sich gleichwohl erst im Laufe der Woche ergeben. Womöglich bis zur Pressekonferenz mit Chefcoach Oliver Glasner am Donnerstag ab 13.30 Uhr.

  • #Training
  • #Team
  • #SGE
  • #DeutscheBankPark
  • #Barkok

0 Artikel im Warenkorb