07.12.2022
Eintracht

Abschluss in der Lombardei

Am Freitagabend gastiert die Eintracht bei Atalanta BC. Beim Freundschaftsspiel gibt es neben Erkenntnissen auch einen Pokal zu gewinnen.

2022 neigt sich auf sportlicher Ebene dem Ende. Zuvor erwartet die Adlerträger nochmal 90 Minuten Testlauf auf gehobenem europäischem Niveau – und etwas mehr Festlichkeit als in diesem Rahmen üblich.

Wiedersehen nach sechseinhalb Jahren

Wie erst- und bisher letztmals am 6. August 2016 steigt bei Atalanta BC zwar eine freundschaftliche Begegnung, die ihre Wurzeln in den organisierten Fangruppen beider Klubs hat. Gleichzeitig winkt die Gelegenheit, sich vorzeitig etwas Silberware unter den Weihnachtsbaum zu legen: Die Trofeo Bortolotti.

Urgestein: Timothy Chandler freut sich im Sommer 2016 in Bergamo über den Gewinn der Trofeo Bortolotti.

Die Trophäe spielt der Gastgeber seit 1992 zu Ehren der ehemaligen Präsidenten Achille Bortolotti und Cesare Bortolotti aus. Vor knapp sechseinhalb Jahren setzte sich Frankfurt mit 6:5 nach Elfmeterschießen durch, in der regulären Spielzeit hatte Alexander Meier einen Doppelpack geschnürt. Damals wie diesmal trägt Timothy Chandler den Adler auf der Brust. Während die vorherige Partie im Rahmen der Sommervorbereitung stattfand, bildet sie diesmal nicht nur den Ausstand, sondern auch gewissermaßen eine Rückkehr. Von 2019 bis 2021 hatte dieses Format nämlich pausiert.

Verzichten müssen die Cheftrainer Gian Piero Gasperini und Oliver Glasner zusammen auf eine WM-Elf: Vier auf Seiten der Hausherren, sieben bei den Hessen. Während für Frankfurt noch Kristijan Jakic und Randal Kolo Muani in den globalen Titelkämpfen mitmischen, machen sich im Lager der Lombarden die Niederländer Teun Koopmeiners und Marten de Roon sowie Kroatiens Mario Pasalic Hoffnungen auf die Krönung.

Kolumbianische Sturmpower

Dagegen kommt es für andere Nationalspieler zu einem Wiedersehen. Rafael Santos Borré etwa trifft im Gewiss Stadium auf seine beiden 31-jährigen kolumbianischen Auswahlkollegen Luis Muriel und Duvan Zapata. Während beide im Laufe der Hinrunde je ein Mal trafen, hatte jedoch der frühere Leipziger Ademola Lookman mit sieben Toren den größten Anteil daran, dass Bergamo nach 15 Spieltagen auf Platz sechs der Serie A liegt.

Beim 5:1 gegen Sandhausen mit zwei Toren und auch in der letzten Trainingswoche voll in seinem Element: Rafael Santos Borré.

Während sich Eintracht Frankfurt nach dem neunten Testspiel dieser Saison gegen den 17-maligen Gewinner der Trofeo Bortolotti bis einschließllich 2. Januar in die Winterpause verabschiedet, sind die Italiener unmittelbar nach dem Jahreswechsel am 4. Januar bei Spezia Calcio gefordert, ziehen ihr Vorbereitungsprogramm entsprechend bis Ende Dezember durch und treten gegen Nizza, Betis sowie Alkmaar an.

Für Eintracht-Fans besonders relevant: Das Spiel läuft live auf Sky Bundesliga sowie auf EintrachtTV, mainaqila, YouTube und Facebook – mit Unterstützung von Premium-Partner DWS.

Zum Spiel

Anstoß: Freitag, 9. Dezember, 20 Uhr, neuntes Testspiel, Saison 2022/23.
Stadion: Gewiss Stadium, Bergamo.
Stream-Tipp: EintrachtTV überträgt ab 19.50 live – präsentiert von Premium-Partner DWS.
TV-Hinweis: Sky Sport Bundesliga HD sendet ab 19.55 Uhr live.

  • #Vorschau
  • #AtalantaSGE
  • #Testspiel
  • #Auswärtsspiel
  • #2022-23

0 Artikel im Warenkorb