02.10.2020
Info

Heimspiel planmäßig vor 8.000 Zuschauern

Die Bundesligapartie gegen die TSG Hoffenheim am Samstag, 15.30 Uhr, wird wie geplant vor 8.000 Zuschauern im Deutsche Bank Park stattfinden.

Eintracht Frankfurt wurde am Mittag vom Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt und Gesundheitsdezernent Stefan Majer darüber in Kenntnis gesetzt, dass der zwischenzeitlich sprunghafte Anstieg der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz für die Stadt Frankfurt auf 42,0 auf ein lokal eingrenzbares und nachvollziehbares Infektionsgeschehen zurückzuführen sei. Der Wert allein habe daher keine Auswirkungen auf die bestehende Genehmigungslage, sodass einer Durchführung des Spiels vor 8.000 Zuschauern auf Basis des schon aus dem ersten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld bekannten Zuschauer- und Hygienekonzepts von Eintracht Frankfurt nichts mehr im Wege steht.

Gleichwohl verpflichtet das insgesamt steigende Infektionsgeschehen weiterhin zur konsequenten Umsetzung und Einhaltung der Hygieneregeln. „Wir stehen alle in der Verantwortung, den Hygienevorgaben, insbesondere mit Blick auf Abstandsregeln und die Mund-Nase-Schutz-Pflicht, zu entsprechen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Das betrifft nicht nur die 8.000 Fans am Samstag, sondern uns alle im täglichen Leben, wenn wir zurück an den Punkt kommen wollen, irgendwann auch wieder Fußball in vollen Stadien erleben zu können”, so Vorstandsmitglied Axel Hellmann.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €