26.07.2020
Info

Vorbereitungsstart am Montag

Die Eintracht nimmt die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Erstes Mannschaftstraining am Mittwoch.

Exakt einen Monat nach dem Ende der Bundesligasaison 2019/20 kehren die Adlerträger in den Trainingsbetrieb zurück. Nachdem Cheftrainer Adi Hütter seinen Schützlingen angesichts 363 Arbeitstagen und 54 Pflichtspielen eine längere Regenerationspause eingeräumt hatte, steht die Sommervorbereitung gewissermaßen unter zweierlei Gesichtspunkten.

Auf der einen Seite arbeiten die Hessen ab Montag, 27. Juli, auf die Spielzeit 2020/21 hin. Angefangen mit der ersten Runde des DFB-Pokals ab dem 11. September, deren Auslosung am Sonntagabend ab 18.30 Uhr in der ARD stattfindet. Eine Woche später, am 18. September, beginnt wieder der Ernst des Bundesligaalltags.

Zweigleisige Vorbereitung

Auf der anderen Seite bleiben den Frankfurter Profis neun Tage, um sich für das Rückspiel der Round of 16 in der UEFA Europa League am Donnerstag, 6. August, 21 Uhr, beim FC Basel in Schuss zu bringen, wo der Halbfinalist der Vorsaison einen 0:3-Rückstand umbiegen und in die bis zum 21. August laufende K.-o.-Runde in vier Städten Nordrhein-Westfalens einziehen möchte. RTL überträgt das Auswärtsspiel live.

Dafür stehen am Montag und Dienstag zunächst zwei individuelle leistungsdiagnostische Einheiten auf dem Plan, ehe am Mittwoch, 18 Uhr, das erste gemeinsame Mannschaftstraining im Deutsche Bank Park stattfinden wird. Um dieses zu gewährleisten und die Auflagen des Hygienekonzepts der DFL Deutsche Fußball Liga zu erfüllen, werden sich alle Beteiligten am Montag und Mittwoch jeweils den obligatorischen COVID-19-Abstrichen unterziehen.

Trainings- und Spielbetrieb mit strikten Hygienemaßnahmen 

Auch in den kommenden Wochen wird Eintracht Frankfurt im Kampf gegen das Coronavirus die Maßnahmen des DFL-Hygienekonzepts umsetzen. Entsprechende Coronatests sowie die Beibehaltung der Abstandsregeln und Möglichkeiten zur Desinfektion im Kabinenbereich sind hierbei ein wichtiger Teil in der täglichen Arbeit. Entsprechend wird auch der Trainingsauftakt ohne Zuschauer stattfinden. Die Anzahl der Medienvertreter bleibt limitiert. Hierzu folgt eine gesonderte Information. 

Wieder in Frankfurt sind neben Neuzugang Ragnar Ache auch die zurückgekehrten Leihspieler Aymen Barkok, Simon Falette, Dejan Joveljic, Tuta, Jetro Willems und Rodrigo Zalazar. Zum 1. Juli aus dem Lizenzspieleraufgebot ausgeschieden waren Sahverdi Cetin, Jonathan de Guzman, Gelson Fernandes, Patrick Finger, Max Hinke und Marco Russ.

Rahmendaten zum Trainingsstart 

  • 27./28. Juli: Individuelle Leistungstests.
  • 27./29. Juli: COVID-19-Abstriche.
  • 29. Juli, 18 Uhr: Trainingsauftakt im Deutsche Bank Park.
  • 6. August, 21 Uhr: Rückspiel der Round of 16 in der UEFA Europa League beim FC Basel.
  • 11. bis 14. September: DFB-Pokal, erste Hauptrunde.
  • 18. September: Bundesligastart.
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom