31.07.2020
Team

„Für die neue Saison gut aufgestellt“

Kevin Trapp blickt kurzfristig auf Basel, mittelfristig auf die Altersstruktur des Teams und auch auf seine persönliche Perspektive.

Kevin Trapp über...

...seine Eindrücke von den ersten Trainingstagen: Wir sind aus dem Urlaub zurück, alle wirken sehr fokussiert und erholt. Die ersten Tage mit dem Ball sahen schon sehr konzentriert aus, auch wenn es nach vier Wochen ohne Fußball natürlich zunächst ungewohnt ist. Alle ziehen gut mit. Wir haben noch eine Woche bis zum sehr wichtigen Spiel in Basel und sehen uns sehr gut vorbereitet. Ich habe mir mit Jan Zimmermann schon das Verhalten der gegnerischen Stürmer und Angriffsmuster angesehen. Ins Detail gehen wir aber immer erst wenige Tage vor dem Spiel.

...Transfergerüchte um seine Person: Ich habe es nicht gelesen, aber natürlich mitbekommen. Das Thema war für mich nicht so groß wie für die Medien. Ich habe das relativ entspannt zur Kenntnis genommen, weil ich um die tatsächliche Situation weiß. Ich habe nie über einen Transfer nachgedacht und nicht ohne Grund einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Deswegen waren die Meldungen für mich uninteressant, vor allem, weil ich mit Fredi Bobic und Adi Hütter in Kontakt war. Keiner der Verantwortlichen hat davon geredet, mich verkaufen zu wollen. Es wurde nur betont, dass in diesen Zeiten keiner unverkäuflich ist. Das ist überhaupt nichts Ungewöhnliches für einen Verein wie Eintracht Frankfurt. Ich plane hier meine Zukunft und habe schon vor einem Jahr gesagt, dass sich hier viel entwickeln und bewegen lässt.

Die Ausgangslage ist nicht einfach, aber wenn den Rückstand jemand drehen kann, dann wir. Das haben wir schon ein paar Mal bewiesen.

Kevin Trapp

...das Rückspiel in Basel: Das 0:3 ist eindeutig, trotzdem haben wir im Hinspiel nicht so gespielt, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Die Ausgangslage ist nicht einfach, aber wenn den Rückstand jemand drehen kann, dann wir. Das haben wir schon ein paar Mal bewiesen. Hinzu kommt, dass wir gegen Ende der Rückrunde wieder auswärts gewinnen und gute Auftritte abliefern konnten.

...das Thema Gehaltsverzicht: Darüber haben wir noch nicht gesprochen, seit es das erste Mal Thema geworden ist. Natürlich wollen wir helfen, wissen aber noch nicht, wie es weitergeht, ob Zuschauer ins Stadion dürfen oder nicht. Insgesamt ist der Austausch immer sehr offen und ehrlich. Ich glaube nicht, dass sich an unserer grundsätzlichen Meinung etwas ändert.

...die aktuelle Mannschaft: Wir haben mit Gelson Fernandes und Marco Russ zwei Spieler mit Führungsqualitäten verloren, die auch immer für gute Stimmung gesorgt haben. Doch wir haben weiter genügend Spieler, welche die Aufgabe haben, Verantwortung zu übernehmen: Neben mir sehe ich zum Beispiel Seppl, David, Hase oder Bas, die allesamt über viel Erfahrung verfügen. Generell sehe ich uns, wenn die Mannschaft so zusammenbleibt, für die neue Saison gut aufgestellt.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom