12.10.2020
International

Hinteregger assistiert, Österreich gewinnt

Während sich Portugal und Frankreich unentschieden trennen, feiert Österreich einen Sieg gegen Nordirland.

Am Sonntagabend kam es zum Gipfeltreffen der Gruppe 3 der League A. André Silva kämpfte mit Portugal in Saint-Denis bei Paris gegen Frankreich um die Tabellenspitze. Das Spiel zwischen dem Welt- und dem Europameister war eine ausgeglichene Partie mit wenigen Torchancen. In der ersten Halbzeit näherten sich Joao Félix und Christiano Ronaldo dem Tor an, während Olivier Giroud die beste Chance für die Gastgeber vergab. Auch während der zweiten Halbzeit gelang es beiden Mannschaften nicht, den entscheidenden Treffer zu setzen, sodass sich beide mit 0:0 trennten. Frankreichs Kapitän Hugo Lloris schien mit der Partie zufrieden zu sein: „Es war ein schweres Spiel, beide Mannschaften haben gut gespielt. Wenn man auf diesem Niveau nicht gewinnen kann, dann ist es wichtig, dass man nicht verliert“, wird der Torhüter von der UEFA zitiert. Der portugiesische Nationaltrainer Fernando Santos sah den Ausgang eher kritisch: „Ich weiß nicht, ob beide Mannschaften zu viel Respekt hatten, aber das Spiel machte den Anschein.“ Frankfurts Stürmer André Silva bliebt bei der Partie ohne Einsatzminuten. Frankreich und Portugal teilen sich mit sieben Punkten gleichauf weiterhin die Tabellenspitze.

Tor des Tages

Die Österreicher konnten zeitgleich einen 1:0-Sieg gegen Nordirland feiern. Die beiden doppelten Adlerträger Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker kamen dabei über die kompletten 90 Minuten zum Einsatz. Österreich übernahm von der ersten Sekunde an die Kontrolle und ließ den Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Kurz vor der Pause traf Michael Gregoritsch mit einem präzisen Kopfball nach Assist von Hinteregger zur Führung. Österreich liegt gemeinsam mit Norwegen an der Tabellenspitze in League B, Gruppe 1. Am Mittwoch um 20.45 Uhr treffen die Österreicher in ihrem letzten Spiel der Länderspielpause auf den Gruppendritten Rumänien.

Weiter geht’s für die Nationalspieler am Dienstagabend. Die Schweiz mit Djibril Sow und Steven Zuber treffen um 20.45 Uhr in Köln auf Deutschland und damit auch auf Mannschaftskollege Kevin Trapp. Außerdem kämpft Marijan Cavar mit der U21 Bosnien und Herzegowinas um 18.15 Uhr um die EURO-Qualifikation und bekommt es in Fürth mit Deutschland zu tun. Daichi Kamada trifft mit Japan um 16.45 Uhr in einem Freundschaftsspiel in Utrecht auf die Elfenbeinküste und Aymen Barkok bekommt es ab 20 Uhr mit Marokko mit der Republik Kongo zu tun.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €