15.10.2020
International

Drei Nationalspieler, sechs Punkte und ein Jubiläum

Erfolgreicher Abschluss der Abstellungsperiode für Silva, Ilsanker und Hinteregger. Letzterer absolviert sein 50. Länderspiel für Österreich.

Am Mittwochabend kam es zu den letzten beiden Länderspielen für die Frankfurter Internationalen. Zum einen traf André Silva Portugal auf Schweden. Kurz nach dem dritten Tor für die Portugiesen kam der Angreifer in der 75. Spielminute für Bernardo Silva, der die Führung erzielt hatte, in die Partie und konnte in Lissabon den Sieg seines Heimatlandes feiern. Portugal teilt sich mit Frankreich weiterhin die Tabellenführung der Gruppe 3 in der League A. Am 14. November kommt es zum direkten Duell der Doppelspitze.

Jubiläum für Hinteregger

Auch die österreichische Nationalmannschaft mit Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker im Aufgebot konnten das letzte Länderspiel im Oktober erfolgreich gestalten. In einer harten, zerfahrenen Begegnung gegen Rumänien sorgte Alessandro Schöpf für den 1:0-Erfolg. Die Adlerträger Hinteregger und Ilsanker standen beide in der Startelf. Ilsanker stand über die komplette Spieldauer auf dem Rasen, Hinteregger spielte bis zur 53. Spielminute und hat nun 50 Länderspiele in den Beinen. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten sieht der Verteidiger einen verdienten Sieg für sein Heimatland, wie er gegenüber der UEFA erklärte: „Unsere Qualität ist gestiegen. Wir haben wieder verdient gewonnen, obwohl wir in der Offensive nur eine Halbzeit überzeugen konnten.“

Neun Punkte hat Österreich nun auf dem Konto und teilt sich die Tabellenführung mit Norwegen. Am 18. November kommt es zum direkten Duell, drei Tage zuvor empfangen die Rot-Weiß-Roten Nordirland. Bis dahin gilt wieder der Fokus aufs Tagesgeschäfts in der Bundesliga.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €