zaehlpixelzaehlpixel

Mittelfeld
8
Djibril Sow

Nationalität:
Schweiz
Geburtstag:
06.02.1997
Größe:
1.84m
Adlerträger seit:
30.06.2019

Statistik

  • Einsätze
    2
  • Startelf
    0
  • Einwechslungen
    2
  • Auswechslungen
    0
  • Gespielte Zeit
    25'
  • Scorer
    0
  • Tore
    0
  • Vorlagen
    0
  • Zweikämpfe
    5
  • gewonnen
    3
  • verloren
    2
  • Karten
    0
  • Gelb
    0
  • Gelb-Rot
    0
  • Rot
    0
  • Tore
    0
  • links
    0
  • rechts
    0
  • Kopf
    0
  • Torvorlagen
    0
  • Erfolgreiche Pässe
    16
  • kurz
    15
  • lang
    0
  • Ballkontakte
    21

Ich wollte von klein auf etwas mit Sport machen

Dein erstes Fußballtrikot?
Das war von Thierry Henry aus seiner Zeit beim FC Arsenal.

Welche Position hast du in der Jugend gespielt?
Ich habe schon in der Jugend im Mittelfeld gespielt, stand aber auch schon als Flügelspieler oder Außenverteidiger auf dem Platz.

Was war das kurioseste, was dir jemals beim Fußball passiert ist?
Ich habe mir mal in einem Spiel so den Kopf gestoßen, dass ich 20 Minuten lang auf einem Auge fast gar nichts mehr sehen konnte (lacht). Trotzdem habe ich ein gutes Spiel gemacht und wir haben gewonnen.

Dein schönster Sieg?
Das war definitiv das 5:1 gegen die Bayern.

Deine bitterste Niederlage?
Als ich mit Young Boys Bern das Pokalfinale gegen den FC Zürich verloren habe.

Deine Erinnerungen an dein erstes Profispiel für Gladbach?
Es war ein unbeschreiblich schönes Gefühl, in einem Pokalspiel vor 50.000 Zuschauern mein Debüt zu geben. Diesen Moment werde ich nie vergessen.

Ich habe 20 Minuten lang auf einem Auge fast gar nichts gesehen.

Djibril Sow

Steckt eine besondere Geschichte hinter der Auswahl deiner Rückennummer (8)?
Eigentlich nicht. Die 8 ist eine typische Rückennummer für einen Mittelfeldspieler und ich hatte sie bereits in Bern. Deswegen habe ich sie auch bei der Eintracht gewählt.

Welches Tor von dir hätte die Auszeichnung „Tor des Monats“ verdient – und warum?
Ich habe tatsächlich schon mal die Auswahl des „Tor des Monats“ in Bern gewonnen. Damals habe ich ein einziges Tor in der Saison geschossen und das wurde direkt ausgezeichnet. Ansonsten ist es natürlich einfach: Mein Treffer gegen die Bayern. Der Sieg war unglaublich schön und mit meinem Tor konnte ich etwas dazu beitragen.

Vervollständige bitte diesen Satz: Ein Leben ohne Fußball wäre…
…ein Leben ohne Leidenschaft.

Wer war bisher dein härtester Gegenspieler?
Definitiv Paul Pogba!

Welcher Teamkollege hat den meisten Humor?
Timmy Chandler! Er macht 24/7 Späße und ist einfach ein lustiger Typ.

Wo machst du gerne Urlaub?
Ich war in den vergangenen Jahren fast immer in London – das ist meine Lieblingsstadt geworden.

Dein liebster Ort in Frankfurt?
Ich gehe häufig in das Restaurant „Jesse James“. Ansonsten bin ich gerne bei mir in Sachsenhausen, da ist es sehr schön und ruhig.

Welche Musik magst du?
Ich höre hauptsächlich R’n’B, HipHop, Black Music, Afrobeats – einfach alles in dieser Richtung. Heavy Metal oder Techno sind gar nicht meins.

Welche anderen Talente abseits vom Fußball hast du noch?
Serien schauen zählt leider nicht als Talent (lacht). Ich glaube nicht, dass ich neben dem Fußball in irgendetwas wirklich talentiert bin.

Dein Lieblingssport nach dem Fußball (aktiv oder im TV)?
Das ist auf jeden Fall Basketball, auch weil da viel Entertainment dabei ist.

Hast du Geschwister? Gibt es in deiner Familie weitere Profisportler?
Ich habe drei ältere Schwestern, die alle in der Schweiz leben. Eine meiner Cousinen ist Profifußballerin in Paris.

Wie lautet dein Spitzname und wie ist er entstanden?
Mein Spitzname ist „Djibi“. Für viele ist es nicht so einfach, meinen richtigen Namen „Djibril“ auszusprechen, deshalb benutzen sie die Abkürzung.

Was gehört bei dir zum Frühstück?
Ich frühstücke gar nicht so gerne. Ich esse morgens nicht viel, aber wenn doch, dann Früchte oder Müsli.

Schon mal Handkäs mit Musik gegessen oder Apfelwein probiert? Wenn ja: Hat’s geschmeckt?
Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau, was Handkäs ist. Apfelwein habe ich schon probiert. Es ist nicht unbedingt meins, aber es hat auch nicht schlecht geschmeckt.

Als Kind war dein Berufswunsch?
Ich wollte von klein auf etwas mit Sport machen. Ich war schon immer sportlich, deshalb war das für mich klar, und ich habe mir auch nie Gedanken über eine andere Möglichkeit gemacht.

Deine Lieblingsapp?
Meine Musikapp, weil ich sehr viel Musik höre.

Was trägst du lieber – Jeans oder Jogginghose?
Definitiv Jogginghose! Zu 90 Prozent meiner Zeit laufe ich in einer Jogginghose rum, vor allem beim Training. Ansonsten darf es in der Freizeit, wenn ich mal ausgehe, auch eine Jeans sein.

Wie viele Sprachen sprichst du?
Ich spreche drei Sprachen. Deutsch ist meine Muttersprache, die englische und französische Sprache beherrsche ich nicht perfekt, aber ich kann mich unterhalten.

Welches Fach hast du in der Schule besonders gemocht – und welches gar nicht?
Geografie hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich fand es sehr interessant, die Welt zu erkunden und die Landkarten zu lesen. Mathematik mochte ich überhaupt nicht, das war mir viel zu langweilig.

  • Nationalität: Schweiz
  • Geburtsdatum: 06. Februar 1997
  • Größe: 1,84 Meter
  • Gewicht: 76 Kilogramm
  • Position: Mitelfeld
  • Im Verein seit: 01.07.2019
  • Bisherige Vereine: BSC Young Boys, Borussia Mönchengladbach, Borussia Mönchengladbach II, FC Zürich II
  • Erfolge: 2 x Schweizer Meister
     

0 Artikel im Warenkorb

HinweisUm Produkte zu Mitgliederpreisen zu erwerben, loggen Sie sich bitte ein bevor Sie die gewünschten Artikel in den Warenkorb legen.
  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €
0