zaehlpixelzaehlpixel

Sturm
21
Ragnar Ache

Nationalität:
Deutschland
Geburtstag:
28.07.1998
Größe:
1.82m
Adlerträger seit:
30.06.2020

Statistik

  • Einsätze
    2
  • Startelf
    0
  • Einwechslungen
    2
  • Auswechslungen
    0
  • Gespielte Zeit
    34'
  • Scorer
    0
  • Tore
    0
  • Vorlagen
    0
  • Zweikämpfe
    12
  • gewonnen
    6
  • verloren
    6
  • Karten
    0
  • Gelb
    0
  • Gelb-Rot
    0
  • Rot
    0
  • Tore
    0
  • links
    0
  • rechts
    0
  • Kopf
    0
  • Torvorlagen
    0
  • Erfolgreiche Pässe
    10
  • kurz
    6
  • lang
    0
  • Ballkontakte
    19

Zurück in der Heimat

Ragnar Ache ist zurück in seiner Heimatstadt Frankfurt, wo er bei der Eintracht einen Vertrag bis 2025 besitzt. 

Seine ersten fußballerischen Gehversuche erfolgten noch bei der der SpVgg 03 Neu-Isenburg, ehe Ache aus familiären Gründen nach Rotterdam zog, wo er sich im Alter von zwölf Jahren der niederländischen Nachwuchsschmiede von Sparta anschloss und am 29. April 2016 seinen ersten Profivertrag erhielt. Das Debüt in der Eredivisie erfolgte knapp ein Jahr später am 4. April 2017. Nach wechselhaften Jahren zwischen Profis und Reserveteam  gelang dem Sohn einer ghanaischen Mutter und eines deutschen Vaters in der laufenden Spielzeit endgültig der Durchbruch im Profibereich. Für Sparta Rotterdam absolvierte der 1,87-Meter große Offensivspieler 17 von 18 Spielen, hat sich mit fünf Toren und drei Vorlagen längst zum Fixpunkt im Angriff aufgeschwungen. Dabei ist der robuste und kopfballstarke Ache nicht auf die Mittelstürmerposition festgelegt, sondern kommt wahlweise auch über die linke Außenbahn zur Geltung.

Neben dem Platz erweitert er außerdem mit Kickboxen seinen sportlichen Horizont, wie er erklärt: „Kickboxen ist ein Sport, den ich für mich betreibe. Wenn man müde wird, kann man nicht einfach aufhören zu kämpfen. Das hilft mir auch während eines Fußballspiels, wenn ich in der Lage bin, trotz Erschöpfung immer weiterzumachen.“ Anfang November 2019 erhielt der Perspektivspieler die erste Einladung zur deutschen U21-Nationalmannschaft. Im EM-Qualifikationsspiel in Freiburg gegen Belgien traf Ache nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:3-Endstand (81.).

Ich komme nach Hause.

Ragnar Ache

„Dass sich ein Spieler schon in der Vergangenheit häufiger öffentlich zur Eintracht und seiner Geburtsstadt bekannt hat, ist sicher nicht alltäglich und spricht für die Identifikation des Spielers mit unseren Zielen“, freut sich Sportvorstand Fredi Bobic über die Verpflichtung des gebürtigen Frankfurters: „Ragnar wird unsere Möglichkeiten im Angriff zusätzlich erweitern und uns damit flexibler machen. Er besitzt alle Anlagen, perspektivisch eine gute Rolle bei uns einzunehmen. Dafür bieten wir ihm alle Möglichkeiten und Zeit, die er benötigt, um sich an das Bundesliganiveau zu gewöhnen.“ Bis zum Saisonende war Ache noch als Leistungsträger bei Sparta Rotterdam in den Niederlanden gefragt, wo er bis zum Abbruch des Spielbetriebs durch die Corna Pandemie wettbewerbsübergreifend 21 Partien bestritt, fünf Tore erzielte und zu drei weiteren Treffern auflegte.

Der Neuzugang selbst sagte nach seiner Ankunft: „Ich kann mich noch an den einen oder anderen Menschen aus meiner Jugendzeit in Neu-Isenburg erinnern: Die Trainer, manche Spieler... Aber nicht mehr an jedes Detail. Ich meine, ich habe dort von der G- bis zur E-Jugend gespielt. Auch zu meiner Zeit in Rotterdam habe ich die Spiele der Eintracht immer im Fernsehen geschaut und mich über Social Media auf dem Laufenden gehalten. Ich bin immer Eintracht-Fan gewesen und habe mich auch über den Pokalsieg sehr gefreut. Hier bin ich aufgewachsen. Ich komme nach Hause.“

  • Nationalität: Deutschland
  • Geburtsdatum: 28. Juli 1998
  • Größe: 1,82 Meter
  • Gewicht: 81 Kilogramm
  • Position: Sturm
  • Im Verein seit: 01.07.2020
  • Bisherige Vereine: Sparta Rotterdam, Jong Sparta Rotterdam

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €